Unterhosenfetisch

Nachdem ich mir fünf Unterhosen bestellt habe, diese geliefert´wurden und ich sie zur Begrüßung gewaschen habe, will ich sie im Schrank verstauen und stelle fest, dass das dafür vorgesehene Fach ziemlich voll ist. Weil mich das irgendwie überrascht, zähle ich meine Unterhosen durch und komme auf 47. Ich weiß nicht, ob es normal ist, so viele Unterhosen zu haben. Einige der Unterhosen sind schon einige Jahre alt, befinden sich aber noch in einem guten Zustand. Dennoch scheint es so als würde ich mehr Unterhosen kaufen als entsorgen und ich frage mich, wie viele Unterhosen der oft zitierte Durchschnittsbürger wohl hat. Habe ich viele Unterhosen oder verfüge ich über eine angemessene Anzahl an Unterhosen? Gibt es da Statistiken? Richtwerte? Ab wie vielen Unterhosen wird es bedenklich und was kann man dagegen tun? Will ich überhaupt etwas dagegen tun? Und wieso sind es ausgerechnet Unterhosen, die ich immer wieder kaufen muss? Was sagt das über mich aus und wem nützt es etwas? Habe ich vielleicht einen Unterhosenfetisch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.