Firmen

Auf dieser Seite werden großartige Firmen, Menschen, Institutionen vorgestellt, die ein wenig Werbung verdient haben. Sie sind innovativ, ideenreich und voller Überraschungen. Einige verkaufen die erlesensten Produkte für einen Schnäppchenpreis, andere können einem dabei helfen ein glückliches und sorgenfreies Leben zu führen. Die Krönung aber ist, dass es bei diesen Firmen (fast) immer etwas zu gewinnen gibt. Schon wenn man einen Brief dieser Firmen, Menschen, Institutionen erhält hat man gewonnen. Dass die kleingedruckten Teilnahmebedingungen bei fast allen dieser Gewinnspiele irgendwie nicht wirklich zu den Gewinnmitteilungen passen, kann getrost vernachlässigt werden. Nun werden die einzelnen Firmen, Menschen und Institutionen explizit vorgestellt und deren besondere Vorzüge gepriesen.

Aura LENY – PO BOX 58170 – 1040 HD AMSTERDAM – Holland
Zusendungsbestätigung eines Schecks über 25.500,00 € an Sie, den Gossen Gewinner. Es beginnt Traumhaft und wird immer besser: …Sie können ganz sicher sein: Die Summe von 25.500,00 Euro ist AUSSCHLIESSLICH für Sie bestimmt. Glückwunsch! Obwohl ich schon überzeugt war geht es noch sechs Seiten lang weiter. AURA LENY, Authentische Hellseherin, schreibt, dass sie beim Durchlesen meiner Akte (woher hat sie die, was steht da alles drin?) von meinem Leid und meiner Verzweiflung so gerührt war, dass sie sogar weinen musste. Danach versichert sie prompt, dass sie nicht an meinem Geld interessiert ist. Ich hab ja auch keines. Scheint sie wegen der verheulten Augen in meiner Akte überlesen zu haben. Nun will sie 3-MAL ETWAS für mich tun. Sie erhalten: 1. Einen SCHECK in Höhe von 25.500,00 €. 2. Das “große Geheimnis”, den Wunschverstärker “DIVINOR”. Dieser stellt die einzige Macht der Welt dar, die imstande ist, alle meine Wünsche zu erfüllen. 3. Das magnetisierte, fabelhafte, magische Halsband. Obwohl die gute LENY mein Geld nicht will, möchte sie 35€ für die Bearbeitung und den Versand. 35€ für all diese Herrlichkeiten sind meiner Meinung nach gerechtfertigt, zumal in dem Brief ja auch noch darauf hingewiesen wird, dass es nicht gelogen ist und ich wirklich diese drei fantastischen Dinge garantiert erhalte. Nun musste auch ich weinen, Tränen der Freude und der Dankbarkeit. Den Brief mit dem Geld und einigen Tränen habe ich unverzüglich abgeschickt. *seufz*


Bellador B.V. – Meine Haus-Apotheke – c/o Auftragsservice – 77701 Oberkirch
Die fantastische Firma Bellador, die Gewinnspiele in variierender Form veröffentlicht. Auch hier gewinnt man garantiert. Bei den Euro Preisen kann es vorkommen, dass Gewinn-Nachweise mehrfach vergeben sind. Sollten so viele Gewinnnachweise vergeben worden sein, dass die Gewinnsumme unter 5€ ist, dann fließen diese Summen in den Jackpot für die nächste Ziehung. So geht nichts verloren und man kriegt regelmäßig eine neue Gewinnchance. Aber wieso sollten Gewinnnachweise so oft vergeben werden, dass alles Geld immer im Jackpot bleibt? Da würde ja niemand gewinnen. Das wäre doch Quatsch. Fazit: Ein großartiges und gerechtes System.

!!!Nicht zu verwecheln mit der 1a Bellador GmbH aus 89597 Munderkingen!!!


Bellador B.V. – Dr. Andres – c/o Auftragsservice – 77688 Kehl
Bellador diesmal mit Dr. Andres in der Anschrift. Auch hier wieder tolle Gewinnchancen bei allerdings verhältnismäßig geringen Gewinnsummen. Aber diesmal scheinen selbst kleinere Beträge ausgezahlt zu werden und wandern nicht in den Jackpot. Außerdem bittet der persönliche Sachbearbeiter des Gewinners noch um folgendes: Schicken Sie jetzt Ihren Einlöse-Scheck und Ihre Dr. Andres-Test-Anforderung ein, damit wir die Gewinn-Auszahlung vollziehen können. Eine Bitte der man sicher gerne nachkommt. Die Auszahlung erfolgt in der Regel alle 2-3 Monate nach Einsendeschluss. Von einer ausbleibenden Regel ist mir nichts bekannt.

!!!Nicht zu verwecheln mit der 1a Bellador GmbH aus 89597 Munderkingen!!!


EMO Ltd. EUROX – z. Hd. von Cornelius Sehringer – Servicebüro – 68129 Mannheim
Der Briefumschlag von Eurox ist mit einem Zettel versehen auf dem steht: Wir Schulden Ihnen doch noch Geld! Warum melden Sie sich nicht? In diesem Brief dann ein SCHECK-ANFORDERUNGS-FORMULAR (ZWEIT-AUSFERTIGUNG (wo hab ich nur die Erst-Ausfertigung gelassen?)) auf welchem man wählen kann, ob man den Scheck per Post zusammen mit den bestellten Wunschprodukten oder als separate Briefsendung haben möchte. Mir gefiel die dritte Möglichkeit besser: Ich bestehe darauf, dass die Übergabe der € 10.000 nur persönlich durch Herrn Nafroth (Direktion) erfolgt und dem Anlass entsprechend im festlichen Rahmen gefeiert wird. Na, was denn sonst?!


EMO Ltd. EUROX – Direktion – 68129 Mannheim
BeweisfotoWährend ich noch auf die persönliche Übergabe durch Herrn Nafroth wartete (es müssen Monate vergangen sein), bekam ich abermals Post von ihm. Er schrieb davon, dass er die Ehre hätte mir eine Nachricht von größter Wichtigkeit zu überbringen. Diese bestätigt am 10.10.2003 um 07.40 Uhr folgendes: HERR ***, SIE ERHALTEN EINEN KOFFER VOLLER BARGELD! (Wie viel?) Dazu gibt es auf der Rückseite des Schreibens zum Beweis eine Kopie der eidesstattlichen Bestätigung des Hauptkassierers Peter Eisele, der den Koffer bereits mit dem ganzen Geld(auch er sagt nicht wie viel) gefüllt hat. Dazu ein Beweisfoto, wie der nette Herr Eisele den Koffer füllt. Dieses Foto räumte alle meine zwischenzeitlich aufgetretenen Zweifel an der Firma Eurox beiseite. Das Leben ist viel schöner, seit es Leute wie Dietmar Nafroth und Peter Eisele gibt.


Erster Preis – PO Box 266 – 3640 AG Mijdrecht – Niederlande
Diese Mitteilung dient als Ihre registrierte Bestätigungserklärung, dass das Büro für Anforderungen festgelegt und bestätigt hat, dass Sie der einzige rechtmäßige Besitzer der €35.000.00 Zahlungsnummer sind. Nun muss man nur noch 20€ Bearbeitungsgebühr zahlen und warten, dass die Kohle ins Haus flattert. Doch so einfach ist es dann doch nicht. Auf der Rückseite des Briefes steht in hellgrauer Farbe auf weißem Untergrund, also kaum lesbar, dass man einen Scheißdreck gewonnen hat, sondern lediglich von der Firma “Erster Preis” für dumm verkauft wird. Die wollen einfach nur 20€ von einem kassieren und sich ein schönes Leben machen. Ekelhaft, einfach ekelhaft.


Euromail Ltd. – P.O. Box 463 – GPO – Marsa – Malta
Bei Euromail hat sich nicht nur die Anschrift im Laufe der Jahre geändert, auch der Einsendeschluß für die fantastischen Gewinne wurde von 5 auf 14 Tage verlängert. Man erhält obendrein eine “Amtliche Gewinn-Bestätigung”, welche einem mitteilt, dass man unter notarieller Aufsicht als Gewinner gezogen und bestätigt wurde. Und neben dem Bargeldgewinn von bis zu € 20.000,00 erhält man obendrein noch einen Sachpreis. Das nenne ich großzügig. Einziger Wermutstropfen ist, dass Gewinne unter 3€ nicht ausbezahlt werden. Ist aber auch egal, denn den Sachpreis erhält man sicher. Ach ja, wer seinen Gewinn erhalten will, der muss schlappe 30€ für den Versand, die Versicherung usw. bezahlen. Ein Klacks, wenn man an die üppigen Gewinne denkt auf die ich teilweise schon viele Jahre warte. Also rasch unterschreiben, dass bei einem nicht der Eindruck erweckt worden ist, den gesamten Bargeldpreis bereits gewonnen zu haben und ab mit dem Brief zur Post, denn wer nicht an einem der zahlreichen Gewinnspiele von Euromail teilnimmt, der muss wirklich nicht alle Tassen im Schrank haben.


Euromail Ltd. – .O. Box 463 – GPO – Marsa – Malta
Noch mal Euromail, noch mal fantastische Möglichkeiten. Die “Sondervergabe: Nicht abgerufene Gewinne”. (Scheinbar gibt es Leute, die die wunderbaren Gewinne von Euromail nicht haben wollen.) Sogar ein Auto ist dabei. Und diesmal erhält man garantiert einen der aufgeführten Gewinne, keinen Trostpreis oder gar nur einen kleinen Anteils-Gewinn. Man muss lediglich seinen Gewinn-Berechtigungs-Schein ausfüllen, 20€ überweisen, die 14 Tage beachten und schon bald hält man einen der fantastischen Preise in den Händen. Alternativ kann man aber auch eine Verzichts-Erklärung unterzeichnen, mit der man auf seinen Gewinn ausdrücklich verzichtet. Doch so blöd kann man ja gar nicht sein, denn wo bekommt man für 20€ schon so geile Preise? Nirgends, außer bei Euromail. Einziger Wermutstropfen: Manchmal dauert es Jahre, möglicherweise Jahrhunderte, bis man seinen Preis erhält. Aber was soll´s, Hauptsache man hat etwas worauf man sich freuen kann.


Frank Diehl – Hohenzollernring 22 – 50672 Köln
Diese wahrlich außergewöhnliche Firma oder Privatperson(?) verschickt Mails, die hoffnungslos verschuldeten Menschen für nur 50€ eine Wahnsinnsliste schickt. Eine Liste die wahrlich mehr wert ist als diese läppischen 50€. Hier ein Auszug aus der Mail: Wir senden Ihnen gern eine Liste von Banken und Sparkassen in Deutschland zu, die keinen Schufa-Anschluss haben. Dort können Sie z.B. ein Konto eröffnen ohne eine Schufa-Klausel unterschreiben zu müssen. Auch Dispo-Kredite und Kreditkarten sind möglich trotz Schufa-Eintrag. Unsere einmalige Liste von Banken und Sparkassen in Deutschland ohne Schufa-Anschluss ist “Gold wert”! Senden Sie uns einen 50 Euro Schein (Ein lächerlicher Betrag für unsere Info – viele sind bereit Tausende für diese Informationen zu bezahlen). Ich ärgere mich sehr, dass nicht ich diese Wahnsinnsliste erfunden habe, um mich damit zu bereichern, ähm…quatsch, ich meine natürlich, um damit vielen Leuten zu helfen.


Friedrich Müller® – Postfach 667 – A-1011 Wien
Ein Gewinnspiel vom fantastischen Friedrich Müller®. Diesmal verschenkt er € 50.000 aus seinem Gewinn-Überschuss. Rechtsanwalt Jürgen Maul hat hierbei den Auftrag die korrekte Gewinn-Ausfolgung unter notarieller Aufsicht rechtsverbindlich zu kontrollieren. Ein Überweisungsschein für die € 50,- für die gesamte Organisation, wie Bearbeitung, Zustellung, Versicherung, Steuern, Anwendungen(meint der so was wie Massagen, Heißluft, Reizstrom?), etc. ist gleich beigefügt. Dazu die Garantie, dass man das Geld zurück erhält, wenn einem der Gewinn(ein Audi A2, eine kompl. Kücheneinrichtung, € 10.000 oder eine Luxus-Schifffahrt) nicht gefällt. Dazu ein Kommentar von Hubert Einfalt: “Unzähligen Menschen habe ich schon ihren Gewinn von FRIEDRICH MÜLLER® überbracht. Jetzt sind Sie an der Reihe…” Hubert ist aber diesmal nicht als Gewinn-Juror tätig, sondern als Fahrer, der den Gewinn überbringt. Er ist halt ein vielseitiger Mann. Danke Friedrich, Jürgen und Hubert. Ihr seid Klasse. Nun gehe ich überweisen….


Friedrich Müller® – Postfach 667 – A-1011 Wien
In einem weiteren Brief schreibt Herr Müller, dass ich noch nie einen größeren Geldbetrag von dem allzeit beliebten Gewinn-Juror Hubert Einfalt erhalten hätte. (Stimmt, ich habe zwar schon dutzendfach gewonnen, aber Hubert kam nie bei mir an.) Deshalb möchte er nun wissen, welche Blumen ich mag, denn Hubert ist ein Mann der alten Schule und besucht Gewinner niemals ohne Blumen. Des Weiteren wird der Eindruck vermittelt, dass ich zu den Blumen €50.000,00 bekomme. Als ich das las lief mir eine Träne die Wange runter. Sollte ich Hubert Einfalt doch bald mit all meinen Gewinnen empfangen dürfen? Ich war überzeugt und wählte sofort die 0190-85141796219 und wünschte mir einen Strauß Rosen. Das Gespräch dauerte zwar etwas länger, nicht nur, weil ich immer wieder in Tränen ausbrach, aber das war es mir wert. Und ich war mir sicher, dass der Friedrich und der Hubert doch keine Betrüger sind, denn sonst hätten sie mich nicht erneut angeschrieben. Ob Hubert Erdbeertorte mag?


Gesund & Vital – c/o Herz Versand Ltd. – P.O. Box 385 – GPO – Marsa – Malta
Von Gesund & Vital bekommt man ein BARGELDPREIS-ANERKENNUNGS- UND ZUTEILUNGSZERTIFIKAT. Dazu erhält man einen Kunde des Monats– und einen Bonuspreis-Aufkleber, welche man auf das offizielle Gewinnerzertifikat zu kleben hat. Dies muss dann innerhalb von 10 Tagen abgeschickt werden. Des Weiteren wird man aufgefordert eine Bestellung bis zu einem bestimmten Datum aufzugeben. Dummerweise passen die 10-Tage-Frist und das Bestelldatum gar nicht zusammen, so dass man vermutlich gar nichts gewinnt, weil man das richtige Datum nicht einhalten kann. Wenn man dann noch den Kram betrachtet, den man bestellen soll, ist man nur noch glücklich, dass man das mit dem Bestell- und Gewinndatum nicht verstanden hat und deshalb den ganzen Quatsch direkt in den Mülleimer befördern darf. Was für eine blöde Firma.


Gesund & Vital – c/o Herz Versand Ltd. – P.O. Box 385 – GPO – Marsa – Malta
Kaum hat man den einen Brief entsorgt, hält man auch schon den nächsten in den Händen. Darin befindet sich eine GEWINN-GUTSCHRIFT über 5,00 €, welche man direkt mit seiner Bestellung verrechnen kann. Zu dem reichhaltigen Angebot gehören unter anderem Perna Canaliculus Kapseln. Dies ist die Grünlippmuschel, welche Rheuma und Arthritis heilt. Fürs Gehirn gibt es noch Medomind Kapseln und die Sango-San-Korallen-Calcium 30 Tage Kur. Also lauter Dinge von denen man schon immer geträumt hat. Da sind die Briefe von Euromail einfach überzeugender, denn da gibt es fantastische Möglichkeiten unter fast derselben Adresse. Deshalb kann man Post von Gesund & Vital getrost in die Tonne kloppen.


Globalis LCV – Postfach 555 – A-6961 Wolfurt
Diese Firma ist ebenfalls fantastisch. Auch hier gewinnt man ohne vorherige Gewinnspielteilnahme. Und der Gewinn-Juror ist ein alter Bekannter: Hubert Einfalt. Der muss so gut sein, dass er von vielen Firmen eingesetzt wird. Hat auch einen wirklich schönen Namen.
Hubert fügt seinen Gewinnschreiben sogar eine Eidesstattliche Erklärung, ein Sitzungsprotokoll und eine Beglaubigung bei. Einziger klitzekleiner Wehrmutstropfen hierbei ist, dass man eine 0190-Nummer anrufen muss, um seinen Eigentums-Anteil anzufordern. Aber es lohnt sich, denn was sind die geringen Telefongebühren von 1,86 €/min. gegen diese tollen Bargeldgewinne?


Glücks-Bringer GmbH – Postfach 2670 – 77618 Offenburg
Herr …, um Gottes Willen, antworten Sie heute noch, sonst riskieren Sie den kompletten Wert-Punkte Verlust von 30.000! Noch bevor ich Angst bekomme, lese ich, dass ich keine Angtst haben muss, da die Rückmeldefrist extra für mich um eine Woche verlängert wird. Da habe ich echt Glück, dass Sahra Rademann so gnädig ist. Nebenbei erfahre ich, dass man für 20.000 Punkte eine Woche ans Mittelmeer(Wert 900€) fahren kann. Das ist aber toll. Ich muss nur noch die Punkte über mein Tastentelefon freischalten. Da habe ich den Salat, mein Telefon hat gar keine Tasten. Zu gerne hätte ich die 0900330908816269 gewählt und alles mögliche freigeschaltet. Aber geht ja nicht, habe ja kein Tastentelefon. So eine Scheiße, fahre ich wohl nicht ans Mittelmeer mit meinen 30.000 Punkten. Ich kann ja mal nachfragen, ob ich für die 30.000 Punkte nicht ein Tastentelefon bekommen kann. Ach, ist da aufregend.


Jutta und Roland Müllenbeck – Wagnerstr. 2 – 48477 Hörstel-Riesenbeck – www.erfolgreich-von-daheim.de
Bei diesen Herrschaften gibt es kein Gewinnspiel. Trotzdem kann man eine Menge Geld verdienen. Diese zwei melden sich gewöhnlich per Mail bei einem. Die Mailadresse haben sie in meinem Fall von der Bundesagentur für Arbeit erhalten. Wäre das Angebot der Müllmänner, äh, Müllenbecks nicht absolut seriös, so hätten sie sicher keinen Zugriff auf persönliche Daten bei der Bundesagentur für Arbeit. Das Angebot der Müllenbecks ist fantastisch, man muss sich nur selbständig machen und schon ist man finanziell abgesichert. Auf der Webseite gibt es zwar keine wirklichen Hinweise wie man sein Geld zukünftig verdient, aber man spürt schon beim anklicken dieser Webseite die positive Energie und das angenehme Feeling, ja sogar, wie die eigenen Finanzen, quasi schon beim betrachten der Homepage, sich verbessern. Die nun noch fälligen 29€ für weitere Informationen sind ein klacks, wenn man die zukünftigen Gewinne berücksichtigt. Diesen unglaublichen Blödsinn, ich meine diese Wahnsinnschance, darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen.


Kleeblatt Versand – HandelsgmbH – Postfach 84 – A-8041 Graz
Im Brief dieser Firma wird man über die Sitzung des Gewinn-Komitees informiert, bei der folgende Entscheidung getroffen wurde: Sie haben garantiert gewonnen! Zwar nicht einen Riesen-Super-Gewinn, aber ein Stück vom Kuchen. Und um folgenden Kuchen handelt es sich: …ist ein Gewinner und erhält einen Abruf-Scheck aus der großen 2.278,00 Euro III. Jackpot-Vergabe. Jetzt muss man nur noch seinen Abruf-Scheck unter der Rufnummer 01908 – 21008 anfordern. So einfach ist das. Besonders gefallen hat mir folgender Satz aus dem Kleingedruckten. Der Veranstalter behält es sich vor, aus wichtigen Gründen, wie z.B. Unruhe, Aufstand, gesetzlich ausgerufenem Notstand usw. das Gewinnspiel abzusagen. Ich wusste gar nicht, wie gefährlich man als Veranstalter solch erstklassiger und über jeden Zweifel erhabenen Gewinnspiele lebt. Das zudem der Rechtsweg ausgeschlossen wird, ist mir auch egal, denn ich vertraue diesen Leuten. Wer solche Risiken in kauf nimmt, um mich glücklich zu machen, der würde mich nie betrügen… äh… verarschen. Bald werde ich sicher mein Kuchenstück in den Händen halten.


Larissa – Versandhandel GmbH – Postfach 51 – A-5122 ACH
Auch dies eine unglaublich seriöse Firma. Man bekommt hier einen Gewinnabschnitt,eine Barzahlungsanweisung und einen Depot-Gutschein. Da muss man sich ganz schön konzentrieren ja keinen Fehler zu machen. Aber man soll ja auch was tun für das ganze Geld, was man gewinnen kann. Auch hier werden Gewinne unter 5 Euro nicht ausgezahlt. Aber das ist schon okay. Besonders erwähnenswert noch folgender Hinweis in dem Anschreiben: Sehr wichtig: wenn sie aus irgendeinem Grund ihren Gewinnscheck nicht erhalten möchten, dann vernichten sie bitte sofort das Schreiben, auf dem Ihre gesicherte Gewinn-Nummer steht! So etwas würde doch niemand schreiben, der unseriös ist. Oder?


Maria Rosa – Case postale 75 – 1963 Vétroz – Schweiz
Lila Umschlag, umwerfende vier Seiten und das “Blatt der Geldwunder”. Niemals zuvor habe ich einen genialeren Schwachsinn, ich meine, einen derart überzeugenden Brief erhalten. Der Inhalt, grandios. Hier nur die Highlights. Lieber … Ich muss Ihnen DRINGEND von dem Großen Kommandeur der Sterne(Captain Kirk?) einen erstaunlichen Gegenstand übergeben! Es handelt sich um einen Sensorstein, der mit einer Starken Galaktischen REICHTUMSMACHT aufgeladen ist 888.000 Euro befinden sich eingeschlossen darin FÜR SIE! Dieser sonderbare Stein, der von einer anderen Planetendimension stammt, schenkt Glück im Spiel, insbesondere im Lotto.
Es wird noch besser. Maria berichtet nun noch von ihrem alten Freund, dem Großen Kommandeur der Sterne, welcher plötzlich an ihrer Türe klopfte und eingetaucht in ein himmlisches Licht, sowie inmitten einem Meer von Sternen, vor ihr stand(Diese Szene sollte unbedingt verfilmt werden!) Das ist doch Wahnsinn, wann hat man schon mal die Ehre, dass der Große Kommandeur einen besucht? Und diesmal kam er nur meinetwegen. Auf zwei weiteren Seiten wird noch erklärt, wie dieser wundervolle Stein zu dem ganzen Reichtum verhilft und wie man ihn bekommen kann. Und das ist wirklich einfach. Zuerst muss ich ein Ritual durchführen: Meine Hand auf eine viel zu kleine Hand auf das “Blatt der Geldwunder” legen, ein paar Kästchen ankreuzen, 20€ (zzgl. Versandkostenanteil) bezahlen und alles unverzüglich losschicken. Noch in der Nacht, es muss ca. 2.27 Uhr gewesen sein, habe ich den Brief abgeschickt.


MG Preise – PO BOX 266 – 3640 AG Mijdrecht – Niederlande
Es wird einem garantiert, dass der Erhalt der Preiszustellung 100%ig garantiert ist. Man wird als Inhaber der Zahlungsnummer für 18.000€ bestätigt und es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man als garantierter Gewinner ausgewählt wurde. Wer die Rücksendung verpasst wird allerdings disqualifiziert. Als ob jemand so blöd ist sich disqualifizieren zu lassen. So packt man rasch 10€ für die Freigabe in den Umschlag, löst, warum auch immer, das Preisspiel (15 + 6 = ?. Nicht gerade einfach, aber man kann ja seinen alten Mathelehrer anrufen. Erfährt ja keiner), kreuzt an, dass man den auf seinen (also den eigenen) Namen beanspruchten Scheck auch wirklich beansprucht und schon geht es ab zum nächsten Briefkasten. Dass man die auf der Rückseite aufgeführten Teilnahmebedingungen nicht wirklich versteht, sollte man einfach großzügig übersehen. Die Geschichte vom letzten Tiebreaker, der 75 Tage vor dem Schlussdatum vorgelegt wird und dass dieses Schlussdatum in etwa 22 Monaten ist, sollte man nur dann aufmerksam durchlesen, wenn man ein Tennisspieler ist, der öfter mal im Tie-Break verliert. MG Preise ist einfach geil. Schon alleine deshalb, weil jeder Haushalt mehrmals an so einem Tiebreaker, Gewinnspiel, einer deftigen Verarsche oder was auch immer teilnehmen darf. Kostet ja jeweils nur 10€. Was sollte daran unseriös sein?


NP Netpromotion AG – Postfach 68 – A-6850 Dornbirn
In der Post von Netpromotion freut sich ein Ralf Hambiehl für einen und bittet darum unter der Nummer 01908-51956 angerufen zu werden. Dieser Anruf ist erforderlich, um einen Anteil-Gewinn aus der großen 2.000,- Euro Wert-Jackpot-Vergabe anzufordern. Vorher muss man noch ein Sicherheits-Siegel abziehen damit man seinen Geheim-Code erhält. Sollte man so blöd sein und nicht unmittelbar anrufen, verfällt der Gewinn. Des Weiteren weist auch Karin Wagner (Abteilung Bargeld-Gewinn-Auszahlung) noch mal darauf hin, wie wichtig der Anruf ist und wundert sich, dass man sich nicht schon längst um die Auszahlung bemüht hat. Mich wundert auch, dass ich bisher so nachlässig war. Glücklicherweise ist unter der Nummer auch am Abend, und sogar am Wochenende jemand zu erreichen, weshalb ich das ganze Wochenende damit verbracht habe die Nummer zu wählen, um eventuell mehr als nur einen Anteil zu erhalten. Das war total aufregend und ich kann es kaum erwarten meinen Anteil zu bekommen.


Office of Grant – Administration – Postbus 531 – 3440 Am Woerden – Niederlande
Der Brief dieser Firma gefällt schon durch das höherwertige Papier und die tollen Farben, die verwendet wurden. Man wird als Empfänger eines Bargeldbetrags in Höhe von €7.000,00 oder einer Prämie bestimmt. Dazu wird einem folgendes zu bedenken gegeben: Die Programmserie 181LP gehört zu einer Kampagne zur Produktbewusstseinsbildung (es handelt sich also weder um ein Gewinnspiel noch um ein Werbegeschenk). Die gesamte Dokumentation ist beglaubigt und registriert… . Anschließend wird nochmals die Zuteilung einer Prämie oder eines Geldbetrags garantiert. Ich weiß zwar nicht, was eine Produktbewusstseinskampagne eigentlich ist, aber das ist mir auch Schnurz. Da man dem Registrierungsformular lediglich €39,90 Teilnahmegebühr beifügen muss, kann man ja gar nicht anders und muss dieses Formular inkl. der Teilnahmegebühr gleich absenden. Ich habe übrigens sofort €79,80 beigefügt und mich doppelt registriert.


Samantha – Postfach 10 – A-6842 Koblach
Man bekommt insgesamt sechs Seiten zu lesen. Schlau geworden bin ich aus dem Schreiben zwar nicht wirklich, aber ich habe gleich gespürt, wie mein Vermögen beim lesen weiter wuchs. Auszug aus dem definitiven Gewinnauszahlungsprotokoll: Protokoll Nr°1. Wie Sie feststellen können, gehört das Nest mit goldenen Eiern von nun an Ihnen. BRAVO! Sie sind ENDLICH(wurde auch wirklich Zeit) formell als der GLÜCKLICHE GEWINNER dieses SCHECKS von 15.250.00 Euro erkannt worden. Protokoll Nr°2. Alles ist nun ganz klar. Der Scheck in Höhe von 15.250.00 € wird Ihnen per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an Ihren Wohnort in LÜNEN gesandt. “Bitte warten Sie in den kommenden Tagen Ihren Briefträger ab!” Dann muss man nur noch eine Gewinnmarke abziehen und auf das OFFIZIELLE ANNAHMEDOKUMENT aufkleben und den “Zustimmungsschein für das unfehlbare GEHEIMNIS DES GELDES für sofortigen Reichtum” ausfüllen und die Überweisung von 25€ für das völlig kostenlose Angebot veranlassen und schwupps ist man stolzer Besitzer eines goldenen Nestes oder 15.250.00€ oder von einer SUPER GELDZAHL oder von was auch immer. Vielleicht gehört einem bald einfach alles. Fantastisch! Direkt nach Absenden der Antwort habe ich mir einen Kuchen gebacken und bin siebenmal vor Freude in die Luft gesprungen.


Smaranda – Postbus 783 – 5700 At Helmond – Niederlande
“Ich wurde vom Orden der Tempelritter beauftragt, Ihnen postwendend einen bestätigten Scheck zuzusenden!” Doch anstatt dies postwendend zu tun, schreibt Smaranda einen 10-seitigen Brief. Sie schreibt von deprimierenden Ereignissen und von den Dingen, die ihr die Mächte des Himmels offenbarten. Zu diesem Zeitpunkt hat man bereits das Gefühl Smaranda hätte zuviel gekifft oder gesoffen, doch es kommt noch besser. Sie schreibt von der Sitzung der größten Kenner der Magie, bei der ihr Geist plötzlich auf eine höhere Ebene erhoben wurde und drei Engel erschienen. Manche sehen weiße Mäuse, wieder andere halt Engel. Sie schreibt, dass der Papst bald stirbt (Sterben nicht alle alten Päpste bald? Und was bedeutet bald?) und von einem Schatz, den sie mir kostenlos überlassen will. Was soll das? Sehe ich aus wie ein Hobbit? Für all diesen Firlefanz und ein Glücksritual, welches sie dann durchführt, möchte sie einen ausgefüllten Gutschein und 24,35€. Mit ihrem blöden Gewäsch konnte mich Smaranda leider gar nicht überzeugen. Unglaubwürdiges Lügenmaul! Außerdem weiß ich, dass sie auch anderen diesen Brief hat zukommen lassen. Die Dame will sich wohl an naiven Menschen wie mir bereichern. Da hat sie sich aber verzockt, die gemeine Märchentante. Smaranda – find ich doof!


TIMARC – P O Box 136 – 1420 AC Uithoorn – The Netherlands
In der dringenden Nachricht von TIMARC wird man aufgefordert, diese an einem sichern Ort aufzubewahren bis man Weiteres von TIMARC hört. Außerdem hat man innerhalb von 14 Tagen zu Antworten, da es sonst zu einer unwiderruflichen Annullierung der Ansprüche kommen kann. Die Unterschrift, die von einem zur Überprüfung der Berechtigung der Ansprüche abzugeben ist, muss mit schwarzer Tinte und handgeschrieben sein, außerdem muss die ALTERSQUALFIKATION geklärt sein usw. Dazu muss man eine läppische Bearbeitungsgebühr von 30€ zahlen. Warum ich 30€ eine läppische Gebühr nenne ist leicht erklärt. Denn für diese 30€ bekommt man garantierte Fonds von € 5 500 000 bis € 28 500 000. Besonders erfreulich hierbei ist, dass man diese dringende Nachricht des Öfteren erhält. So kann man diese Wahnsinnssummen mehrfach abräumen. Das finde ich fantastisch. Ich bin reich! TIMARC ist Weltklasse!!!


Walesco Werbegesellschaft mbH – Moislinger Allee 95 – 23558 Lübeck
Bei dieser herrlichen Firma braucht man vor der Gewinnverteilung nur noch kurz das Gewinnanforderungszertifikat ausfüllen, damit Walesco die persönlichen Wünsche kennen lernt und weiß, womit sie einem eine Freude bereiten können. Also ich finde das richtig süß. Wenn man dann das Zertifikat (in Wirklichkeit ist es ein Fragebogen) ausfüllt, bestellt man gleichzeitig auch eine Zeitschrift. Das heißt, man gewinnt sie. Oder besser gesagt, man gewinnt sie für zwei Monate, danach muss man dann schon selber die Bezugsgebühren übernehmen. Deshalb habe ich selbstverständlich meine Kontonummer angegeben, damit Walesco immer schön diese Gebühren abbuchen kann. Dass ich keinen der anderen Wahnsinnspreise erhalten habe macht mir auch nichts aus, denn jetzt bekomme ich meine Lieblingszeitschrift immer pünktlich geliefert. Ich bin schon ein richtiger Glückspilz und kann jedem der sich schon immer ein Zeitungsabo gewünscht hat nur raten das Gewinnanforderungszertifikat (Zeitschriftenabo-Bestellformular) von Walesco rasch auszufüllen. Herrlich.


Zentrum der Wahrheit – Truth Center – Übereignungsabteilung – Postfach 556 – CH-8103 Regensdorf
Diese Firma schreibt einem vom Tod der weltberühmt gewordenen Anna-Maria Sulatre(wer kannte sie nicht?). Und das diese in ihrem Testament 20 Begünstigte benannt hat, zu denen man auch gehöre. Man erhält, nachdem man es offiziell bestätigt, das Vorhersage-Buch dieser Anna-Maria, welches die exakten Lotto-Gewinnzahlen für die nächsten zwei Jahre vorhersagt, die genauen Termine großer Chancen nennt und eine ganz persönliche Vorhersage für die nächsten Jahre enthält. Sollte man allerdings diese einmalige Chance nicht nutzen wollen, so tritt ein einem wohlbekannter Herr aus der Nachbarschaft als nachrangig Begünstigter ein. Die alte verstorbene Dame hat scheinbar an alles gedacht und sogar persönliche Vorhersagen für die ganze Nachbarschaft vorbereitet.
Um diesen Anteil am Nachlass zu bekommen braucht man nur die Annahme-Bestätigung an die Advokatin Dr. Dorothea Wertmann senden. Die Kosten von 49,27 Euro für die Abwicklung der Übertragungsangelegenheit sind sicher nicht zuviel, wenn man bedenkt, dass man nun zwei Jahre lang jeden Samstag im Lotto gewinnt. Ich bin vor Begeisterung erstmal drei Stunden auf meinem Bett rumgehüpft.


Mittlerweile habe ich so viel Bargeld und sonstige Preise gewonnen, dass ich ein prima Leben führen kann bzw. könnte, denn noch warte ich auf den Tag an dem die ganzen Gewinne bei mir eintrudeln. Aber ich weiß, dass ich nicht umsonst warte. Bald werden die Gewinne eintreffen. Und deshalb kann ich jedem, der einen Brief von den oben genannten Firmen, Institutionen usw. erhält, nur raten, diesen sofort in den Papierkorb…quatsch, diesen sofort zu beantworten und glücklich und zufrieden auf die Lieferung der Preise zu warten. Man muss nur zuversichtlich sein und daran glauben, dann werden diese Firmen, nein, schon wieder Quatsch, dann wird man selbst bald reich und zufrieden sein.

© 2002 – 2007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.