Wenn es nicht läuft, läuft es nicht

Alles deutete auf einen weiteren Tag, ohne besondere Vorkommnisse hin. Das Wetter ist besser als in den letzten Tagen, wir dürfen eher nach Hause, um Fußball zu gucken und nichts deutet darauf hin, dass der Tag sich in eine falsche Richtung entwickeln könnte. Bis er es tut. Wenn sich etwas in die falsche Richtung bewegt, dann tut es das oft…

Weiterlesen

Geburtstagsgrau

Der Himmel ist grau und wolkenverhangen. Regen fällt keiner. Und so wie sich das Grau präsentiert ist auch meine Stimmung. War mein Leben vor kurzem scheinbar noch in bester Ordnung, so ist es das nun nicht mehr. Was so ein bisschen grau am Himmel doch für eine durchschlagende Wirkung haben kann. Alles, was vor ein paar Tagen noch selbstverständlich und…

Weiterlesen

Vierter Zahnarzttermin

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass noch einige Termine nötig sein werden, um die Zahnbehandlung endlich abzuschließen. Aber das muss nichts bedeuten, weil ich beim Zahnarzt oft dazu neige alles negativ zu sehen. Erfreulich und überraschend finde ich jedenfalls, dass außer mir keine weiteren Patienten da sind. Andererseits finde ich es aber auch verdächtig. Ob es an meinem „neuen“ Zahnarzt…

Weiterlesen

Dritter Zahnarztbesuch

Nachdem mich gestern die Zahnschmerzen endgültig verlassen haben, bin ich noch weniger von meinem Zahnarzttermin angetan. Aber andererseits gehe ich davon aus, dass ich nach dem Besuch wieder fröhlich durch die Welt hüpfen kann. Wobei das natürlich vollkommener Quatsch ist, weil ich nie fröhlich umherhüpfe. Nach einer Stunde im Wartezimmer sitze ich auch schon auf dem Behandlungsstuhl. Ich berichte vom…

Weiterlesen

Nach dem Zahnarztbesuch ist vor dem Zahnarztbesuch

Am Abend nach der Behandlung fällt ein erstes Stück der Füllung raus. Ich begutachte den Zahnstummel und beschließe, dass es ein unwichtiges Stück Füllung war, was da beim Zähneputzen verloren ging. In der ersten Nacht nach dem Zahnarztbesuch kann ich immerhin fast durchschlafen. Den nächsten Tag über fühlt sich alles im Mund falsch an. Das Zahnfleisch tut weh, irgendwelche Zähne…

Weiterlesen

Drittes Training

Das dritte Training folgt dem gleichen Ablaufschema, wie ich es erwartet habe. Ich starte mit zwanzig Minuten auf dem Crosstrainer und hantiere anschließend für etwa zwanzig Minuten an irgendwelchen Geräten rum. Bevorzugt und fast ausschließlich trainiere ich Bauch und Beine, möglicherweise auch den Po. Dabei klingt „Bauch, Beine, Po“ eher nach einem Frauentrainingsplan. Aber den Oberkörper zu trainieren, habe ich…

Weiterlesen

Zweites Training

Schon am Abend vor dem zweiten Training bin ich genervt. Dieses genervt sein war einer der Gründe, warum ich vor zwei Jahren die Mitgliedschaft bei McFit beendet habe. Es war stets eine furchtbare Quälerei mich immer mal aufzuraffen, um einen Moment zu trainieren. Jetzt geht der Mist schon wieder los. Daher stehe ich am Sonntag schon völlig genervt auf, nur…

Weiterlesen

Mein Comeback bei McFit

Es ist etwa 09.17 Uhr als der Mann ohne Muskeln, das bin ich, zurück bei McFit in Lünen ist. Und es fängt gleich gut an als ich die Umkleidekabine betrete, denn als erstes sehe ich nackte Männer. Ich will keine nackten Männer zur Begrüßung sehen. Ich will nicht einmal mich nackt sehen. Das nennt man wohl ein Comeback nach Maß.…

Weiterlesen

Beim Kardiologen

Es ist etwa 07.48 Uhr als ich zu meinem Termin beim Kardiologen erscheine. Die Tür ist nicht verschlossen und vor der Tür wartet eine Frau, die mich fragt, ob ich schon mal hier war. Ich bin verwirrt, sage ja, sehe auf das Schild an der Eingangstür und bin noch verwirrter, denn der Name, der dort an der Tür steht, ist…

Weiterlesen

Physiotherapie Teil 3

Dieses Mal kümmert sich ein Mann um mein Knie. Er kann nichts Außergewöhnliches feststellen und meine Schmerzen sind ihm ein Rätsel. Ich bin mir auch oft ein Rätsel, so dass da möglicherweise ein Zusammenhang besteht. Was er auch tut, Sinn scheint es für ihn nicht zu geben. Und so behandelt er mich hauptsächlich unter dem Knie, dann dehnt er mein…

Weiterlesen